Franziskaner-Minoriten / Provinzkustodie Österreich-Schweiz
Franziskaner-Minoriten / Provinzkustodie Österreich-Schweiz

Kloster Freiburg

Medienmitteilung – neuer Guardian

Medienmitteilung

Neuer Guardian des Franziskanerklosters Freiburg

Die Franziskaner-Minoriten aus der Schweiz und aus Österreich sind vom 9. bis 12. März 2020 in Wien zum 2. Teil ihres Kustodialkapitels zusammengekommen. Sie haben dort die Richtlinien für ihr Leben und Wirken in den nächsten vier Jahren bestimmt und sie wählten für diese Zeit die Hausoberen ihrer Konvente. Bruder Daniele Brocca wurde das Amt des Guardians des Franziskanerklosters Freiburg anvertraut. Zusammen mit den Brüdern dieser Gemeinschaft übernimmt er die Aufgabe, die seelsorgliche und kulturelle Tradition des Konvents lebendig zu erhalten. Der Umbau des Klosters hat ihnen ein vortreffliches Werkzeug in die Hand gelegt, sie möchten es gut anwenden, zur Freude der Freunde und Freundinnen des Klosters, der Gläubigen in der Stadt und im Umland und derjenigen, die den Konvent unterstützen. Das Kloster ist dem neuen Guardian gut bekannt. Er hat hier die ersten Jahre (1986-1992) seines Ordenslebens verbracht, zuerst als Postulant und nach seinem Noviziat in Deutschland als Student an der theologischen Fakultät der Universität Freiburg. Nach kurzem Aufenthalt im Kloster Flüeli-Ranft OW wurde er nach Choulex GE – in seinen Heimatkanton – versetzt, wo die Franziskaner in den umstehenden Pfarreien arbeiteten. Hier reifte seine Berufung mit Hilfe seiner Mitbrüder und der Gläubigen, und so wurde er im Dienste dieser Seelsorgeeinheit zum Diakon und Priester geweiht. Nach vier Amtsjahren als Oberer der Kustodie (2016-2020), freut sich Bruder Daniele darauf, wieder in der Seelsorge tätig zu sein und dabei von den pastoralen Erfahrungen seiner verschiedenen Einsätze zu profitieren. Mit ihm wollen die Franziskaner in Freiburg sich dafür einsetzen, in der Stadt wie im Kanton Freiburg die Spiritualität des Hl. Franz von Assisi in die Herzen der Menschen einzupflanzen.  

Informationen und Kontakt

Bruder Daniele Brocca, Tel. 026 347 11 60 (Empfang)